CoreStix – Bloggertreffen auf der FIBO

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Sponsored: Auch in diesem Jahr wollte ich wieder auf die FIBO. Dies hatte ich meinen Freund bereits im letzten Jahr schon versprochen, denn er hatte noch nicht die Gelegenheit die FIBO zu besuchen, da er die letzten beiden Jahre arbeiten musste. Somit haben wir uns beide sehr gefreut, als wir vom Team Core Stix auf die FIBO 2017 eingeladen wurden.

Core Stix FIBO 2017

Anreise zur FIBO

Am Sonntagmorgen klingelt der Wecker bereits um 7:30 Uhr. Jetzt heißt mein persönliches Vorprogramm der FIBO, aufstehen, duschen, anziehen und ausgiebig frühstücken. Nachdem es dann zum Bus geht, um nach Bonn zum Hauptbahnhof zu fahren.

Da auf Gleis eins immer noch keine Züge fahren, war uns schon klar, dass wir auf dem schmalen Gleis zwei auf unseren Zug warten müssen. Immerhin hatte der Zug heute mal keine Verspätung. In den Zug eingestiegen hielten wir außerplanmäßig, ohne Ausstieg, zwischen Bonn Hauptbahnhof und Roisdorf. Grund hierfür, war ein IC, der Verspätung hatte und die Schienen für sich brauchte.

Mit etwas Verspätung um 10:33 Uhr am Bahnhof Köln Messe/Deutz angekommen, mussten wir nur die Treppen hinuntergehen und Richtung Messe laufen. Vor dem Haupteingang wurden zunächst die Taschen kontrolliert. Schließlich geht die Sicherheit vor. Aber hier waren wir auch schnell durch. Auch durch den Haupteingang kamen wir schnell durch.

CoreStix auf der FIBO 2017

Core Stix FIBOAm Stand von Core Stix angekommen wurden wir auch schon ganz lieb in Empfang genommen. Zunächst wurde allgemeine Informationen über die Core Stix erzählt.

Die Core Stix gibt es in vier verschiedenen Fiberglasstärken. Dabei sind die Stäbe in der Farbe lila, die dünsten und somit auch die, mit relativ kLeinen Widerstand. Die Weißen gefolgt von den Gelben, haben einen geringeren Widerstand und sind somit wesentlich anstrengender bei den verschiedenen Übungen. Dir Roten haben den geringsten Widerstand und werden daher gerade im Profisport eingesetzt. Im Endeffekt sind die unterschiedlichen Stix gleichzusetzen, wie, als wenn Du mit unterschiedlichen Gewichten trainieren würdest.

An den Core Stix werden die verschiedensten Muskelgruppen trainiert. Dabei gibt es bereits eine Vielzahl an verschiedenen Übungen. Aber auch wir haben beim Ausprobieren der Core Stix neue Übungen konzipiert.

Fazit: Die Übungen mit Core Stix sahen zunächst ziemlich simpel und einfach aus. Aber der Schein trügt. Mit Core Stix bin ich wirklich ins Schwitzen gekommen und hatte auch am nächsten Tag, gerade im Oberkörper, an den verschiedensten Stellen Muskelkater.

Danke sagen:

Wir möchten uns ganz herzlich bei dem Team von Core Stix für die Einladung und Einweisung in das Gerät bedanken. Es hat uns wirklich viel spaß an eurem Stand auf der FIBO 2017 bereitet.

Merken

Merken

Merken

Weitere Beiträge von meintriathlon.de:

Ein Gedanke zu „CoreStix – Bloggertreffen auf der FIBO

  • 11. Juni 2017 um 10:15
    Permalink

    Hallo. Vielen Dank für den umfassenden Artikel.Ich mag Deine Webseite!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.