Häufiges Duschen nach dem Sport – Was gibt es zu beachten?

Klar keine Frage – Körperhygiene ist wichtig. Gerade nach einem harten schweißtreibenden Training solltest du nicht auf die Dusche verzichten. Aber Vorsicht du kannst es mit der Hygiene auch übertreiben. Worauf du achten musst, um Haut und Haare richtig zu pflegen erfährst du hier.

schwimmen trisuit

Tägliches Duschen mit Shampoo & Duschgel ist nicht gesund

Wer mag es nicht gerne nach anstrengenden und schweißtreibenden Sporteinheit zu duschen. Allerdings ist das tägliche Duschen mit Shampoo und Duschgel nicht für deine Haut und Haare gesund. Beim Verwenden von Shampoo und Duschgel werden deinem Körper jedes Mal Feuchtigkeit entzogen und greift somit deinen natürlichen Säureschutzmantel an. Die seifen nehmen deiner Haut das Eigenfett weg. Dadurch bekommst du juckende, trockene Haut. Du verspürst dadurch eine Spannung deiner Haut und die Talgdrüsen bekommen eine Fehlfunktion. Daher solltest du nicht immer zum Shampoo und Duschgel greifen.

Dermatologen empfehlen zwei bis drei Mal pro Woche eine Dusche mit Shampoo und Duschgel. Denn sonst kann deine Haut stark darunter leiden. Und dann ist der Schaden größer als der Nutzen. Oft reicht es sich einfach nur mal mit Wasser abzuduschen und die Haare auszuspülen.

Lauwarmes Wasser statt Duschgel

Du brauchst nicht unbedingt ein Duschgel, um dienen Körper nach dem Sport richtig zu säubern. Schweiß ist zwar für die Haut reizend, aber das schön am Schweiß ist, dass er wasserlöslich ist. Daher kannst du ihn einfach mit lauwarmen Wasser vom Körper nach dem Sport einfach abduschen. Wenn du allerding Schwimmtraining hattest, solltest du Haut und Haare mit einem sanften Shampoo & Duschgel vom Chlor oder Salzwasser befreien, da du die Reste vom Chlor und Salzwasser nicht ohne diese Produkte vom Körper entfernt bekommst.

Mildes Shampoo verwenden

In den herkömmlichen Shampoos und Duschgels sind meist Wasser, Öl, Parfum und Sodium-Laureth-Sulfaten enthalten. Diese sorgen dafür, dass die Produkte ordentlich auf Haut und Haaren schäumen. Allerdings greifen diese auch deinen Säureschutzmantel an und sorgen dafür, dass Haut und Haare austrocknen. Wer seine Haare oft mit Shampoo wäscht sollte am besten auf milde, alkalifreie, pH-neutrale Produkte mit hochwertigen Nährstoffen achten, damit die Kopfhaut und die Haare nicht austrocknen. Außerdem sollte beim Ausspülen des Shampoos auf die richtige Temperatur geachtet werden.

Schuppenschicht schließen mit Conditioner

Um Schuppen so gut es geht zu vermeiden, empfiehlt es sich regelmäßig nach dem Haare waschen einen Conditioner in die Haare einzumassieren und etwa eine Minute einzuwirken bevor du ihn wieder ausspülen kannst. So ein Conditioner enthält unter anderem Proteine, Säureregulatoren und Öle, welche die Schuppenschicht schließt. Denn durch die Haarwäschen wird die Schuppenschicht aufgeraut. Auch Kuren können die Haare mit Feuchtigkeit, Mineralien und Protein versorgen.

Säureschutzmantel wiederherstellen – die richtige Bodylotion

Da durch das Duschen mit Duschgelen der Säureschutzmantel der Haut angegriffen wird, ist es unabdingbar diesen nach jedem Duschen wiederherzustellen. Daher solltest du die verlorenen Nähr- und Fettstoffe mit einer rückfettenden, feuchtigkeitsspendenden Bodylotion wiederherstellen. Wenn du bereits unter einer sehr trocknenden Haut leidest solltest du je nachdem auf eine reichhaltige Körpermilch zurückgreifen.

Fazit Duschen nach dem Sport

Wie du siehst musst du nicht immer mit Shampoo und Duschgel duschen gehen. Verzichte lieber hin und wieder auf die schäumenden Pflegeprodukte und gönn deiner Haut etwas mehr Ruhe. Sie wird dir auf jeden Fall dankbar sein.

  • Seilspringen als FettverbrennungSeilspringen als Fettverbrennung Seilspringen ist eine beliebte Trainingsmethode, egal ob Hardcore-Athlet oder Fitness-Enthusiasten, jeder baut das Seilspringen […]
  • Neoprenanzug für TriathlonNeoprenanzug für Triathlon Die Triathlon Session ist vorbei. Wer die Wettkämpfe vor Ort verfolgt hat und jetzt Lust bekommen hat, nächstes Jahr bei einem […]
  • Zülpich Triathlon mit PannenZülpich Triathlon mit Pannen Am Samstagmorgen musste ich sehr für aufstehen. Ok zugegeben ich musste nicht wegen des Triathlons am Zülpicher See so früh […]
  • Laufen im UrlaubLaufen im Urlaub Einfach mal abschalten. Das ist für die meisten Urlaub. Aber was macht ein Läufer? Auch der Läufer spannt im Urlaub aus und […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.