fbpx

Meine neue Uhr – Garmin Vivoactive

Meine Garmin Vivoactive Uhr ist heute angekommen. Ich wollte mir schon seit Längerem eine neue Pulsuhr kaufen. Doch ich wusste nie so recht, welche Uhr meinen Ansprüchen wirklich genügen würde.

Apple brachte eine Smartwatch raus. Sollte es die werden? Nein auf keinen Fall. Auch wenn ich vieles von Apple habe, die Uhr kam für mich nicht infrage. Immerhin wusste ich dadurch, dass meine Uhr die Spielerei „Smartwatch“ auch besitzen sollte. Mir war aber auch wichtig, dass mein Puls richtig gemessen wird. Daher kam für mich nur eine Uhr mit Brustgurt infrage. Klar es hätte auch eine Uhr sein können, die den Puls am Handgelenk messen kann. Doch ich bin der Meinung, dass der nicht so genau ist wie mit einem Brustgurt. Eigentlich ist die Polar A360 sehr schön vom Design, aber diese Uhr misst den Puls am Handgelenk und zusätzlich hat sie keine GPS-Funktion.

AHA – GPS sollte die Uhr also auch haben.

Entscheidung viel auf Garmin Vivoactive

[amazon_link asins=’B00RE1UL52,B00RE1UKLC,B01BKUB6BA,B01BLQT7DM,B00RE1UK7G,B0171NKAR6,B01N0E6T2C,B01BKUB66U‘ template=’ProductCarousel‘ store=’meintriathl0d-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’b05a93e6-c481-11e6-9b0d-07264940c6ba‘]

Nach weiterem Recherchieren bin ich auf die Garmin Vivoactive gestoßen. Sie hat all die Funktionen, die mir wichtig sind. Sie kann Sportaktivitäten beim Laufen, Schwimmen und Radfahren aufzeichnen. Sie liegt in der Preisspanne, die ich mir gesetzt hatte, und hat die „Spielerei“ Smartwatchfunktion. Somit bestellte ich mir diese an einem Freitagabend bei Amazon, da die Uhr dort mit Brustgurt günstiger war als bei Garmin und ich noch einen Gutschein hatte.

Endlich war die Garmin Vivoactive da

Garmin-VivoactiveHeute kam die Garmin Vivoactive Uhr an. Ich packte sie gespannt aus. Und in der Tat, das Design der Uhr war wirklich schick. Die Uhr musste jetzt natürlich sofort ausprobiert werden. Leider war ich noch auf der Arbeit. Naja dann muss ich mich wohl noch etwas gedulden. Nach Feierabend bin ich dann nach Hause und habe schnell meine Laufsachen angezogen. Nun konnte es losgehen. Ich stellte die Uhr auf Laufen ein und lief los. Die ersten 500 Meter zeichnete die Uhr allerdings nicht auf. Das lag aber an mir. Ich habe nicht gewartet, bis sich die Uhr mit GPS Empfang hatte. Aber ansonsten hat die Uhr aber alles perfekt aufgezeichnet.

Ich bin begeistert und mein Training für den Silvesterlauf kann jetzt weiter gehen.

  • Hula-Hoop das neue Trend-WorkoutHula-Hoop das neue Trend-Workout Hula-Hoop ist schon lange nicht nur etwas für Kinder. Seit kurzer Zeit ist es ein richtiger Fitnesstrend. Gerade bei Instagram […]
  • Schwimmgadgets: 6 Must-haves für SchwimmerSchwimmgadgets: 6 Must-haves für Schwimmer Das Bahnenschwimmen wird gerne einmal ausgesetzt oder auch abgebrochen. Hierfür ist oft der Grund „Langeweile“. Allerdings muss […]
  • Seilspringen als FettverbrennungSeilspringen als Fettverbrennung Seilspringen ist eine beliebte Trainingsmethode, egal ob Hardcore-Athlet oder Fitness-Enthusiasten, jeder baut das Seilspringen […]
  • VibrationstrainingVibrationstraining Nicht immer hat man die Lust oder auch die Zeit nach der Arbeit noch eben schnell ins Fitnessstudio zugehen. Ich zum Beispiel […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.