Fitnessband – Dein Workout für zu Hause

Jetzt, in der Zeit, wo die Fitnessstudios noch zu haben, möchten viele nicht auf ihr Workout verzichten. Genau aus diesem Grund möchte ich euch in diesem Beitrag einige Übungen mit dem Fitnessband oder auch Theraband genannt zeigen. Denn mit dem Fitnessband ist ein vielseitiges Trainingsgerät, welches du bereits schon für wenig Geld kaufen kannst. Ganz gleich, ob du Anfänger oder Profi bist. Die folgenden Übungen können dich in jedem Fall fordern.

Warum mit dem Fitnessband Trainieren?

Mit dem Fitnessband kannst du jeden einzelnen Körperbereich kräftigen und zusätzlich schonst du deine Gelenke, da du diese bei den Übungen nicht belasten musst. Gerade kleinere Muskelgruppen, die zur Stabilisierung dienen, kannst du mit einem Fitnessband gut trainieren.

Verschiedene Arten von Fitnessbändern

Die Fitnessbänder gibt es in verschiedenen Wiederstandstufen, Farben und Größen. Während dünnere, kleinere Bänder meist einen Widerstand von 1 bis 10 kg haben, haben längere, dickere Bänder meist einen Widerstand von 5 bis 90 kg. Daher solltest du beim Kauf eines Fitnessbandes genau achten, welche Widerstandsstufe die einzelnen Bänder haben.

Für die ober Muskelgruppen deines Körpers solltest du ein Theraband mit einer geringeren Widerstandsstufe wählen, als für die unteren Muskelgruppen. Am besten legst du dir gleich zwei der Bänder mit unterschiedlichen Widerstandsstufen zu. Zum Beispiel findest du hier bei Gorilla Sports verschiedenen Arten von Fitnessbänder.

Fitnessband: 6 Workout-Übungen

1. Wall Lateral Pulldown

Mit dieser Übung trainierst du die großen Rückenmuskeln und den oberen Rücken

Durchführung:
Stell dich mit dem Rücken zur Wand und leg das Fitnessband um deinen Daumen oder Handgelenke und streck deine Arme. Jetzt ziehst du deine Arme seitlich nach unten. Achte darauf, dass du dabei deine Elenbogen anwinkelst und das Band dabei spannst. Anschließend kehrst du zur Ausgangsposition zurück.

2. Triceps Estension

Mit dieser Übung trainierst du deinen Trizeps.

Durchführung:
Nimm das Fitnessband in die ein Hand. Dabei zeigt der Ellenbogen Richtung Boden. Dann nimmst du das andere Ende des Bandes in die andere Hand. Achte dabei das der Unterarm waagrecht über deinen Kopf liegt. Jetzt streckst du deinen Arm über den Kopf, so dass das Fitnessband unter Spannung steht und dein Trizeps beansprucht wird. Danach kehrst du wieder zur Ausgangsposition. Wiederhole diese Übung ein paarmal und wechsle dann die Seite.

3. Shoulder External Rotation

Mit dieser Übung trainierst du deine Schultern und deinen oberen Rücken.

Durchführung:
Leg dein Fitnessband um deine Hangelenke und winkel dabei deine Elenbogen 90 Grad an. Achte darauf, dass deine Ellenbogen nah am Körper sind. Anschließend streckst du deine Unteramre zur Seite, damit du das Band spannst. Dabei drehst du deine Handlenke so, dass deine Handflächen nach oben zeigen. Danach kehrst du wieder zur Ausgangsposition.

4. Modified side Plank Leg Lifts

Mit dieser Übung trainierst du deine schrägen Bauchmuskeln & Pomuskeln

Durchführung:
Bei dieser Übung legst du das Fitnessband über die Knie und bringst dann deinen Körper in die Side Plank. Dabei ist das eine Bein auf dem Boden angewinkelt und das andere über dem Boden gestreckt. Nur der Fuß vom gestreckten Bein berührt den Boden. Mit dem Unterarm stützt du dich auf dem Boden ab. Jetzt hebst du das gestreckte Bein und hältst es einige Sekunden, bevor du dann wieder in die Ausgangsposition zurückkehrst. Wiederhole diese Übung ein paarmal und wechsle dann die Seite.

5. High Plank Leg Lifts

Mit dieser Übung trainierst du deine schrägen Bauchmuskeln, Po- und Oberschenkelmuskeln

Durchführung:
Leg das Fitnessband um deine Fußgelenke und bring dann deinen Körper in die High Plank. Dabei sind deine Handflächen unterhalb deiner Schultern auf dem Boden. Achte dabei, dass deine Körper vom Kopf bis zum Fuß eine gerade Linie bilden. Spann jetzt deine Körpermitte und deine Pomuskeln und hebe das eine Bein vom Boden an. Achte darauf, dass du weiterhin deinen Körper gerade hältst. Anschließend kehrst du zur Ausgangsposition wieder zurück. Wiederhole diese Übung ein paarmal und wechsle dann die Seite.

6. Hip Abduction

Mit dieser Übung trainierst du deine Pomuskeln

Durchführung:
Leg das Fitnessband um deine Fußgelenke und stell dich seitlich an die Wand. Dabei stützt du dich mit der einen Hand ab. Jetzt heb dein eines Bein seitlich nach oben, damit du deine äußeren Gesäßmuskeln beanspruchst. Achte darauf, dass dein Körper bei der Übung gerade bleibt. Anschließend kehrst du zur Ausgangsposition wieder zurück. Wiederhole diese Übung ein paarmal und wechsle dann die Seite.

Tipp: Für weniger Widerstand kannst du das Fitnessband auch oberhalb der Knie anlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.